Moderne Vorsorge - Mehr Sicherheit 

Vorsorgeuntersuchung: 

Werden Sie selbst aktiv, um Erkrankungen vorzubeugen. Nehmen Sie an der gesetzlichen Vorsorgeuntersuchung teil, die Ihnen ab dem 20.Lebensjahr einmal pro Kalenderjahr zusteht. 

Obwohl ein Drittel aller Frauen in Deutschland Angst davor hat, dass ihr Frauenarzt eine Erkrankung diagnostiziert, macht es Sinn, die Vorsorgeuntersuchung wahrzunehmen. Selbst schwere Erkrankungen sind rechtzeitig, das heißt frühzeitig erkannt, heilbar. 

Die Vorsorgeuntersuchung umfasst:  

  • Tastuntersuchung und Betrachtung der Brustdrüse ab dem 30. Lebensjahr
  • Mammographiescreening für Frauen zwischen 50 und 70 Jahren
  • Gynäkologische Untersuchung mit Inspektion und Tastuntersuchung des äußeren und inneren Genitale, zytologischer Abstrich
  • Untersuchung der Abwehrkraft der Scheide (pH-Messung, ggf. Mikroskopie)
  • ab dem 51. Lebensjahr Tastuntersuchung des Enddarmes und Standard-Stuhltest
  • ab dem 56. Lebensjahr Darmspiegelung (falls gewünscht)

 

Erweiterte Vorsorge - und Gesundheitsleistungen 

Zusätzlich zur gesetzlichen Vorsorge gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Diagnostik zu vertiefen. Mit einem modernen Sonographiegerät z.B. können kleinste Veränderungen an den Beckenorganen oder an den Brustdrüsen erkannt werden, die bei der Tastuntersuchung nicht erfasst werden können.  

Achten Sie auf sich und Ihre Bedürfnisse! Handeln Sie, bevor es zu spät ist - vereinbaren Sie einen Termin für eine genaue Untersuchung bei uns.  

Mit diesen Methoden kann vorgebeugt werden: 

  • Infektionsdiagnostik
  • Tastuntersuchungen des inneren Genitale
  • Tastuntersuchungen der Brustdrüsen
  • Ultraschall der Beckenorgane (Gebärmutter/ Blase/ beide Eierstöcke)
  • Ultraschall der Brustdrüse und Achselhöhle
  • Untersuchung von Scheide und Muttermund
  • Diagnostik bei Störungen des Muttermundes
  • Diagnostik bei Störungen der Brust
  • Diagnostik bei unerfülltem Kinderwunsch
  • Kinderwunschsprechstunde

 

Unsere Therapieangebote: 

  • aller gynäkologischen Erkrankungen
  • nach erfolgter Krebsoperation
  • sekundär heilenden Wunden
  • nach Operationen
  • von Hormonstörungen
  • Behandlung gutartiger Tumore (z.B. Zyste)
  • Beratung der Patienten bei gut- und/oder bösartigen Tumoren des inneren und äußeren Genitale und der Brustdrüse

 

Möchten Sie noch weitere Informationen? 

Dann klicken Sie bitte hier:  

*  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  * 

http://www.frauenaerzte-im-netz.de/aerzte/arzt_2674.html

 

O

 

Frauenarzt Dr. med. Rainer Oschmann

 

Adolf-Diesterweg-Straße 59

67071 Ludwigshafen

 

Tel.: 0621 - 67 65 27

Fax: 0621 - 62 97 21 4

 

 

Unsere Sprechzeiten:

 

Mo - Fr : 08:00 - 12:00

      und  14:00 - 17:30

 

Mittwochnachmittags ist die Praxis geschlossen.